Oberlin Kindergarten
 

Ein Tag in unserem Kindergarten

Jeden Morgen um 7:00 Uhr öffnet unser Kindergarten seine Türen...

  • die VÖ- und GT- Kinder werden bis 8:00 Uhr in der VÖ-Gruppe betreut und gehen dann in ihre Stammgruppen
  • ab 8:00 Uhr finden sich auch die anderen Kinder nach und nach in unseren Kindergarten ein und werden von ihren Erziehern/innen herzlich begrüßt. Es wäre schön, wenn ihr Kind bis 9:30 Uhr im Kindergarten sein könnte
  • nun haben die Kinder die Möglichkeit, sich zu entscheiden, was, wo und mit wem sie gerne spielen möchten (da wir aufgrund der unterschiedlichen Betreuungszeiten, keine festen Vesperzeiten haben, können die Kinder selbst entscheiden, wann sie essen möchten)
  • täglich stehen den Kindern Mineralwasser, Saftschorle und Tee zur freien Verfügung. Die Kinder werden mehrmals am Tag auf die Wichtigkeit des trinkens hingewiesen
  • außerdem bieten wir während des freien Spiels verschiedene gezielte Angebote an z.B. Malen, Basteln, Schneiden, Werken... Wir Erzieher unterstützen, fördern, begleiten und beobachten diese Spielprozesse 
  • im gesamten Tagesablauf finden wir tägliche wiederkehrende Rituale, an denen sich die Kinder orientieren können und ihnen Sicherheit geben. (tägl. Begrüßung, Frühstück, Aufräumlied, Stuhlkreis, Heimgehlied, Beten,...)
  • getreu dem Motto “Zusammen sind wir stark” packen dann um ca. 10:30 - 11:00 Uhr alle Kinder beim Aufräumen kräftig mit an 

 

Ein weiterer wesentlicher Teil des Vormittags ist die geplante strukturierte Aktivität im Rahmen unseres aktuellen Jahresthemas...

  • auch der Stuhlkreis ist ein wichtiger Teil des Morgens, indem sich die Gesamtgruppe zum spielen, singen und besprechen trifft
  • außerdem werden gezielte Aktivitäten in Klein- und Großgruppen altersspezifisch angeboten 
  • desweiteren gehen wir nahezu täglich entsprechend gekleidet in den Garten hinaus.


Die Regelkinder werden um 12:00 Uhr mit einem Heimgehlied nach Hause entlassen und die VÖ- und GT- Kinder treffen sich in einer Gruppe zum gemeinsamen Mittagessen...

  • um das Mittagessen nicht zu stören, können ab 12:30 Uhr die VÖ- und GT- Kinder flexibel abgeholt werden


Der Nachmittag läuft ähnlich wie der Morgen ab...

  • auch hier haben die Kinder die Möglichkeit frei zu entscheiden, was, wo und mit wem sie gerne spielen möchten
  • es werden außerdem verschiedene Aktionen im Bereich Musik, Religiöse Geschichten, Werken und weitere AG'sa angeboten...
  •  auch für die Großen werden Projekte wie das Plapperhaus und das Zahlenland angeboten. 

Um 16:00 Uhr endet der Kindergarten für alle und die Kinder werden nach Hause entlassen.